Freiwilliges Engagement

Habt ihr in eurem Bekannten- und Familienkreis schon mal nachgefragt, wer sich alles freiwillig engagiert? Ihr werdet überrascht sein. Denn die Zahl derjenigen, die in ihrer Freizeit mehr machen als nur Fernsehen, Fußballspielen oder Feiern gehen ist groß. Und sie wächst rasant. Inzwischen arbeitet etwa jeder dritte Bundesbürger ehrenamtlich.

Freiwilliges Engagement hat viele Facetten und Gesichter. Oft sind es kleine Dinge, die einen großen Effekt auf andere Menschen und unsere Umwelt haben können: Sich am Telefon die Sorgen anderer anhören, Kinderfreizeiten veranstalten, sich für die Umwelt einsetzen oder benachteiligte Menschen im Lebensalltag unterstützen.

Was Menschen dazu antreibt? Man hat das Gefühl etwas Sinnvolles getan zu haben, man lernt neue Leute kennen, hat Spaß in einer Gemeinschaft und päppelt seinen Lebenslauf auf. Man verändert etwas. Die Motivation für Engagement ist so verschieden wie wir Menschen, doch eins eint sie: Ohne freiwilliges Engagement wäre die Welt ein großes Stück ärmer.

Ihr wollt euch engagieren und habt noch nicht das richtige für euch gefunden? Die Nightline Stiftung und die lokalen Nightlines freuen sich immer über Unterstützung (info@nightline-stiftung.de).

Weitere Möglichkeiten findet ihr hier:
– Freiwilligenportal mit Schwerpunkt Frankfurt http://freizeit-helden.de/
– Freiwilligenagenturen http://bagfa.de
– Engagementkarte der Aktion Mensch http://www.aktion-mensch.de/karte/index.php

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.