Der Weg zur Stiftung

Die Förderinitiative Nightlines Deutschland e.V. ist ein Symbiose aus (Förder-)Verein und Stiftung – der Rechtsform nach ein Verein, dem Charakter nach eine Stiftung.

  • Ein Verein ist im Gegensatz zur Stiftung ein Zusammenschluss von Personen mit gemeinsamen Zielen. Die Mitglieder gestalten und bestimmen über das Vereinsleben.
  •   Eine rechtsfähige Stiftung erfordert in den meisten Fällen ein Stiftungskapital von 50.000€. Das Kapital ist das wesentliche Merkmal einer Stiftung und muss in seinem Wert dauerhaft erhalten bleiben. Dadurch wird eine Stiftung zu einer sehr nachhaltigen Rechtsform. Im Gegensatz zum Verein kann eine Stiftung weder aktive noch passive Mitglieder binden, sie wird nur durch einen Vorstand geleitet und typischerweise durch ein Kuratorium überwacht.

Die Förderinitative ist das beste aus beiden Welten:  Durch die Vereinsstruktur können Fördermitglieder gewonnen werden, durch die Forderung nach Vermögenserhalt in der Satzung arbeitet sie wie eine Stiftung.

Langfristig planen wir parallel zur Förderinitiative eine Stiftung zu gründen. Wie sich das dafür notwendige Stiftungskapital seit der Gründung am 10. Juli 2009 entwickelt hat sehen Sie in der Infografik:

Finanzen

Wenn Sie uns bei unserem Weg zur Stiftung unterstützen möchten können Sie Fördermitglied werden oder uns mit Ihrer Spende unterstützen