Stiftung

Am 12. August 2017 hat die Förderinitiative Nightlines Deutschland e.V. eine Verbrauchsstiftung ins Leben gerufen. Die Nightline-Stiftung wurde am 29.8.2017 als rechtskräftige Stiftung anerkannt und unterstützt seither mit jährlichen Ausschüttungen die Arbeit der Förderinitiative für die Stärkung der Nightline-Landschaft im deutschsprachigen Raum.

Aktuell ist die Verbrauchsstiftung auf 11 Jahre ausgelegt, aber diesen Zeitraum können Sie durch ihre Zustiftung verlängern, denn das Kapital der Verbrauchsstiftung wird nach festgelegten Regeln über eine bestimmte Zeit verbraucht.

Diese Regeln und weitere Informationen finden Sie in unserer Satzung. Außerdem haben wir uns im Rahmen der Stiftungsgründung damit auseinandergesetzt, welche Art von Stiftung (Ewigkeitsstiftung oder Verbrauchsstiftung) wir gründen sollen.

Den Vorstand der Nightline-Stiftung bilden:

Cordula Franz:

Sie war wärend ihres Studiums bei der Nightline Heidelberg aktiv und auch im Vorstand. Seit der Gründung der Förderinitiative Nightlines Deutschland e.V. war Sie dort im Vorstand aktiv, bis zu Ihrem Wechsel in den Vorstand bei der Nightline-Stiftung. Aktuell arbeitet Sie als Ärztin an der Uniklinik Aachen.

Christina Korntreff:

Sie hat während ihres Studiums die Nightline Köln gegründet und ist nach Beedingung des Studiums zur Förderinitiative gewechselt. Den Vorstand der Förderiniative verließ sie in 2017 ebenfalls um in den Vorstand der Stiftung zu wechseln. Aktuell arbeitet sie bei Bosch als Teamleiterin im Bereich Produktsoftwareentwicklung.

Bei Fragen rund um die Nightline-Stiftung steht Ihnen der Vorstand der Nightline Stiftung unter vorstand @ nightline-stiftung.de gerne zur Verfügung.