Skype

Skype Me™!

Die Nightline will für Studierende da sein – und zwar so, wie sie es wollen und es ihnen am liebsten ist. Deshalb wollen wir das Angebot der Nightline auf so genannte Voice-over-IP (VoIP) Technologien ausweiten, insbesondere auf Skype. Damit können uns Studierende kostenlos über das Internet anrufen, und das auch aus dem Ausland. Gerade Studierenden ohne Festnetz-Flatrate kommt das entgegen.

Die Nightline Stiftung hat in den Jahren 2011 – 2013 die Einführung von Skype bei den Nightlines unterstützt. Nach einer Testphase in Freiburg, Heidelberg und Dresden wurde Skype auch in anderen Städten etabliert, so dass schon einige Nightlines per Skype erreichbar sind. Eine Übersicht finden Sie auf www.nightlines.eu